Poresta Chat
 

poresta systems spendet 6.110 € an die Wildunger Tafel

Spenden für einen guten Zweck, um die Not vor der eigenen Haustür zu lindern – unter dieser Maßgabe fand am 03.12.2013 bei poresta systems im nordhessischen Bad Wildungen die Übergabe eines Spendenschecks an die „Wildunger Tafel“ statt.

 

Seit 2007 spendet der Sanitär-Spezialist jährlich zur Weihnachtszeit 5.000 € an den gemeinnützigen Verein, der mittlerweile 357 bedürftige Personen betreut.

Eine weitere Summe wird der unternehmenseigenen „Tafelkasse“ entnommen, in die während des Jahres die Erlöse aus dem Werksverkauf an Retouren, Mustern oder Maschinen gehen.
In diesem Jahr konnten so insgesamt 6.110 € an die Wildunger Tafel ausgezahlt werden.
Renate Faber von der Wildunger Tafel stellte fest, dass die Lebensmittelspenden des heimischen Handels um rund ein Drittel zurückgegangen seien und das Geld daher umso dringender benötigt werde. Zudem befänden sich mittlerweile 20 Personen auf der Warteliste der Tafel, die bisher aus Kapazitätsgründen nicht aufgenommen werden konnten.
Bei der Scheckübergabe informierte Heinz-Joachim Schönberger-Messer – Geschäftsführer der poresta systems GmbH – darüber, dass die Geschäftsentwicklung des Unternehmens in 2013 sehr zufriedenstellend verlaufen sei und insbesondere im Export erfreuliche Zuwachsraten zu verzeichnen waren. „Wir freuen uns, dass wir unser positives Betriebsergebnis auch dazu nutzen können, die Not in unserer nordhessischen Heimat etwas zu lindern“,  teilte er außerdem mit.