SHK in Essen wieder ein voller Erfolg

Auf der diesjährigen SHK in Essen zeigte illbruck Sanitärtechnik wieder Neuheiten aus den Bereichen bodenebene Duschplatzlösungen und Wannenmontagesysteme.

 

 

Besonders der Themenschwerpunkt zur Renovierung kam bei den Besuchern gut an. Durch die reduzierten Einbauhöhen können mit den Poresta bodenebenen Duschsystemen auch viele Sanierungsaufgaben gelöst werden. Neben diesen technischen Vorteilen werden in der Renovierung zudem vielfältige gestalterische Ansprüche erfüllt. Von der bewährten Punktentwässerung über edle Duschrinnen ist bis hin zur einzigartigen Schattenfugenentwässerung (fast) alles möglich.

Die präsentierten Neuprodukte aus dem Bereich bodenebene Duschplätze waren im Einzelnen:

 

Poresta BFR 75 – das Duschsystem kann mit den Duschrinnen verschiedener Hersteller kombiniert werden (z.B. Dallmer, ACO, Viega, Geberit, Sanit, ESS, TECE). Die Einbauhöhe beträgt mind. 75 mm.

Poresta Limit S 95 – das bodenebene Duschsystem wird komplett mit Rinne und Rost angeboten. Neu sind die reduzierte Einbauhöhe von nur noch 95 mm und ein befliesbarer Rosteinleger. Das System ist ab Sommer 2012 verfügbar.

Weiterhin im Angebot für die Renovierung ist die Poresta BF 70, die mit nur 70 mm Einbauhöhe bei normgerechtem DN 50 Anschluss überzeugt. 

 

Auch aus der Produktlinie der Wannenträger gab es Neues zu berichten. Mit dem superflachen Duschwannenablauf Poresta SFA können flache Duschwannen in Verbindung mit dem Poresta Duschwannenträger um bis zu 40 mm niedriger eingebaut werden. 

 

 

 

Ein weiterer Schwerpunkt war die Präsentation des umfassenden Angebots für den Schallschutz. Unter dem bewährten Motto „Flüsterleise“ zeigte illbruck Sanitärtechnik die Möglichkeiten für den erhöhten Schallschutz. Neu hinzugekommen ist der Schallschutz für das bodenebene Duschsystem Poresta Luna, das nun in Verbindung mit dem Poresta Schallschutzzubehör den erhöhten Schallschutz aus Wasseraufprallgeräuschen und Trittschall erreichen kann. 

 

Insgesamt war der gesamte Messeauftritt ein voller Erfolg. Während der 4 Messetage konnte das Unternehmen viele Besucher auf dem Stand begrüßen und so seine Partnerschaften zu Handwerk, Handel und Planern gleichermaßen weiter festigen.